Während die Bezirksliga-Mannschaft der Spvg. Hiddenhausen am Sonntag um 15.00 Uhr den Tabellenfünften SV Eidinghausen-Werste auf der Eilshauser Alm empfängt, befindet sich die zweite Mannschaft der Vereinigten in einer vom Spielplan angeordneten zweiwöchigen angeordneten Spielpause.

Ein Heimspieltag light sozusagen – jedoch geht es für die Gastgeber um wichtige Punkte, um den Abstand zu den bedrohten Rängen weiter zu wahren oder gegebenenfalls auszubauen. Der Fusionsverein aus Bad Oeynhausen stellt natürlich eine große Hürde dar, die es dafür zu überspringen gilt. Die Gäste gehören auf Platz 5 stehend zwar zur Spitzengruppe der Liga, haben jedoch keine realistische Aussicht mehr, die Meisterschaft zu gewinnen. Somit richtet sich beim SVEW bereits der Blick auf die kommende Saison, in der man eventuell den großen Wurf, sprich Aufstieg in die Landesliga, realisieren möchte. Die Gastgeber hoffen ihrerseits auf die Rückkehr einiger Spieler, die bei der Niederlage in Herringhausen verletzungs- oder krankheitsbedingt passen mussten. Im Hinspiel unterlagen die Vereinigten nach einer 2:1-Führung noch knapp und unglücklich mit 2:3. Matchwinner damals für die Gäste war Hasan Özdemir, der alle drei Treffer erzielte – das Özdemir am Sonntag nochmals entscheidend ins Spiel eingreift, ist jedoch ausgeschlossen, da der Stürmer im Winter zum Nord-Regionalligisten TSV Havelse wechselte. Trotz des Abgangs des Goalgetters ist die Offensive weiterhin das Prunkstück des Gegners, die die Spielvereinigung für den Gewinn von einem oder drei Punkten in den Griff bekommen muss.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert