Die Spvg. Hiddenhausen hat ihr erstes Testspiel im Jahr 2024 erfolgreich hinter sich gebracht. Mit 7:1 (4:1) bezwang die Mannschaft von Trainer Lars Thielking den A-Ligisten SC Enger bei fiesen Temperaturen auf der Eilshauser Alm.

Für beide Mannschaften war das Spiel eine bessere Trainingseinheit, konnte man durch den Einzug des winterlichen Wetters eher weniger bis gar nicht trainieren. Die Partie war dann auch eher ein Muster ohne größeren Wert, in der die Vereinigten durch Treffer von Dominic Buchholz (5.), Nico Becker (10.) und Batuhan Kaymak (14.) schnell mit 3:0 in Führung gingen. Die Gäste, als Tabellenvierter noch mit Meisterschaftschancen im Kreisoberhaus, kamen durch ihren Winterzugang Philip Ueberschär auf 1:3 in der 21. Minute heran und trafen mit dem Halbzeitpfiff erneut – dieses Mal jedoch ins eigene Tor zum 4:1-Halbzeitstand. Nach dem Wechsel erhöhten Batuhan Kaymak (57.) und Nico Becker (65.) auf 6:1, ehe sich Fabio Serrone den Höhepunkt des Spiels für die Schlußminute aufbewahrte, in dem er den Ball aus 35 Metern per Dropkick zum 7:1-Endstand in den Winkel jagte.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert