Vorschau: Meisterprüfung in Lippinghausen

Erneute Heimspiele für die Mannschaften der Spvg. Hiddenhausen am Sonntag. Das Team vom scheidenden Trainer René Hahne empfängt dabei den designierten Meister.

15.00 Uhr: Spvg. Hiddenhausen - SC Enger (Hinspiel: 0:1)

Die Gastgeber dürften sich am letzten Sonntag aller Sorgen entledigt haben und empfangen nun den SC Enger, der so gut wie sicher Meister ist und bei einer Niederlage des Rangzweiten SV Oetinghausen am Samstag gegen den SC Vlotho II den Aufstieg in die Bezirksliga in Lippinghausen perfekt machen kann. Die meisten Siege, nur eine Niederlage, der beste Sturm, die beste Abwehr - an der Favoritenrolle des SC Enger gibt es nichts zu deuteln, besonders vor dem Hintergrund, dass die Vereinigten auf alle Innenverteidiger in ihrem Kader verzichten müssen. Im Hinspiel schrammte die Spielvereinigung knapp an einem Punktgewinn vorbei.

13.00 Uhr: Spvg. Hiddenhausen II - FC Exter (Hinspiel: 1:4)

Schwierige Aufgabe für die zweite Mannschaft, für die es um den direkten Klassenerhalt oder die Relegation geht. Drei Punkte Vorsprung vor dem TuS Bonneberg, der den Relegationsplatz belegt, hat man in der Tabelle, den direkten Vergleich gegen die Vlothoer verloren. So wäre ein Punktgewinn am Sonntag Gold wert.

AXA Björn Westheider Logo Peers-World